Ein Jahrhundert an Erlebnissen: Hugo Jaschkes Geheimnis für ein erfülltes Leben

09. Januar 2024

Ein Jahrhundert an Erlebnissen: Hugo Jaschkes Geheimnis für ein erfülltes Leben

Der 102-jährige Lebenskünstler gewährt Einblick in seine tägliche Routine und erzählt von seinen bewegten Erfahrungen.

Fragt man Hugo Jaschke nach dem Geheimnis für ein langes Leben, winkt er erst einmal ab: „Da gibt es keins, das hat sich einfach so ergeben.“ Dennoch gibt er uns einen Einblick in seine tägliche Routine. Gesundheitsbewusste müssen jetzt einmal weghören: Jeden Morgen trinkt er ein Gläschen vom Kräuterlikör „Echt Stonsdorfer“ und genehmigt sich dann noch etwas Schokolade. Alles in Maßen natürlich. Aber Hugo Jaschke genießt jetzt seinen Lebensabend in vollen Zügen!

In den 102 Jahren seines Lebens hat er viel und hart gearbeitet. Aufgewachsen auf einem Bauernhof in Schlesien, musste er im Zweiten Weltkrieg seinen Dienst verrichten. Danach führte ihn sein Weg über einen Freund nach Hamburg, wo er eine Lehre zum Maurer absolvierte. Mit Fleiß und Ausdauer schaffte er es, seinen Meister in diesem Handwerk zu machen und baute fortan Häuser. Doch das war nicht alles: Hugo Jaschke verwirklichte seinen Traum von einem eigenen Bauernhof in Stelle – selbst gebaut, versteht sich – und bewirtschaftete diesen mit seiner Familie.

Nun lebt er in unserem Haus an der Heide in Stelle, und wir sind begeistert von seiner Gesellschaft und den faszinierenden Geschichten aus seinem bewegten Leben! Hugo Jaschke ist ein lebendiges Zeugnis für die Bedeutung von Ausdauer, Genuss und einem positiven Blick auf die Welt. Seine tägliche Routine mag einfach erscheinen, aber sie spiegelt seine Philosophie wider: Das Leben in vollen Zügen genießen, in Maßen gönnen und die Höhen und Tiefen mit einem Lächeln aufnehmen. Ein wahrhaft inspirierendes Beispiel für uns alle.

Artikel teilen

Korian - Clariane