zur Übersicht

Pflege 4.0 – Digitalisierung als Chance für den Pflegenotstand? Leiter Qualität & Ethik von Korian Deutschland bei 3. Münsteraner Expertengesprächen


München/Münster, August 2018 – Unter dem Titel „Zukunft 2030 – Digitalisierung in der Pflege“ finden im September die 3. Münsteraner Expertengespräche statt, die sich mit Zukunftskonzepten von Menschen in Langzeitversorgung befassen und neue Impulse geben möchten. In diesem Jahr wird Sascha Saßen, Leiter Qualität und Ethik von Korian Deutschland einen zentralen Vortrag unter dem Titel „Pflege 4.0 – Digitalisierung eine Antwort auf den Pflegenotstand?“ halten. Bei der Veranstaltung werden außerdem Konzepte aus der Autoindustrie, Modelle aus Dänemark sowie Pilotverfahren aus der Telemedizin zur Diskussion gestellt.

Im Fokus der Fachgespräche steht die Entwicklung neuer, interdisziplinärer Konzepte für Menschen, die professionelle Versorgung benötigen. Ziel ist es, ein leistungsfähiges Gesundheitssystem zu erhalten und die Lebensqualität von Patienten und deren Angehörigen zu steigern. Die Münsteraner Expertengespräche werden vom Institut für Pflegewissenschaft und -praxis an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) und der Firma Hermann Bock GmbH, durchgeführt.