zur Übersicht

Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss feiert Richtfest


Auf der Baustelle des zukünftigen „Zentrums für Betreuung und Pflege am Schloss Neuwied“ wurde heute das Richtfest gefeiert. Mit dem Bau dieser Modell-Einrichtung ergänzt die Korian-Gruppe, zu der auch das „Haus am Distelfeld“ gehört, ihr Angebot in Rheinland-Pfalz.

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Jan Einig, Bürgermeister Michael Mang und Christiana Maldaner vom regionalen HR-Team bei Korian, fand die feierliche Zeremonie mit zahlreichen geladenen Gästen statt.

Das „Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss Neuwied“ vereint Stationäre Pflege, Betreutes Wohnen, Tagespflege, eine Cafeteria sowie einen Friseur an einem Standort.

Das direkt im Stadtzentrum gelegene Seniorenzentrum wird voraussichtlich im Spätsommer 2019 eröffnen. Die geplante sechsstöckige Einrichtung wird mit 77 Einzelzimmern in der stationären Pflege ausgestattet. Zudem werden 6 Zimmer als sogenannte „Partnerappartements“ gestaltet, die sich durch ein zusätzliches Gemeinschaftszimmer sowie ein gemeinsames Badezimmer auszeichnen.

Ein getrennter Bereich im Dachgeschoss bietet Platz für 12 Appartements im Betreuten Wohnen mit ambulanter Versorgung. Sechs weitere befinden sich im Erdgeschoss. Ebenfalls im Erdgeschoss wird ein zusätzlicher Bereich für 16 Tagespflegplätze eingerichtet.

Der großzügige geplante Caféteria-Bereich im Erdgeschoss sowie die daran angebundenen Sonnenterassen werden für Bewohner, Besucher und Nachbarn ein Ort der Begegnung und des Austausches. Des Weiteren befindet sich im Erdgeschoss ein Frisör, der sowohl Bewohnern, als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen wird.

Die Rohbauphase ist nach wenigen Monaten nahezu abgeschlossen. Für die architektonische Planung zeichnen die FOR-Architekten Oettgen aus Puderbach und das Architekturbüro Peter Schneider aus Ockenfels verantwortlich. Bauherr ist Projektgesellschaft Seniorenzentrum Neuwied GbR aus Windhagen.

Liane Sieger, zuständige regionale Geschäftsführerin bei Korian-Deutschland erklärt: „Angebotsvielfalt für die verschiedenen Phasen des Alters an einem Standort vereint. Damit reagieren wir auf die veränderten Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Einrichtung eine Bereicherung für Neuwied sein wird, die zudem eine ganze Reihe von Arbeitsplätzen schafft.“

Die Korian-Gruppe bietet ein vielfältiges Spektrum an Angeboten – 21.000 Mitarbeiter betreuen Pflegebedürftige in den Bereichen Stationäre Pflege, Intensivpflege, Betreutes Wohnen und Ambulante Pflege in 235 Einrichtungen. Das „Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss Neuwied“ ist bereits die18. Einrichtung der Korian-Gruppe in Rheinland-Pfalz