zur Übersicht

Michael Frisch neuer Regionalgeschäftsführer Bayern – KORIAN gewinnt Experten für Organisationsentwicklung im Gesundheitsbereich


Auf langjährige Expertise im Bereich der Gesundheitswirtschaft kann Michael Frisch (52) zurückgreifen, der zum 1. September die Position des Regionalleiters Bayern bei KORIAN Deutschland übernimmt.

„Wir freuen uns, einen so qualifizierten und erfahrenen Manager im Gesundheitsbereich für diese herausfordernde Position als Geschäftsführer in Bayern gewonnen zu haben“, so CEO Arno Schwalie.

Die Region Bayern ist mit 47 Einrichtungen und über 5.000 Bewohnern die zweitgrößte Region nach NRW bei KORIAN Deutschland. „Wir wünschen ihm in seiner Heimat Bayern eine glückliche Hand und viel Erfolg“, so Schwalie weiter. „Ich bin überzeugt, dass Herr Frisch das Vertrauen der Einrichtungsleiter und Mitarbeiter, der Partner und Behörden und nicht zuletzt der Bewohner und Familien durch seine fachliche Kompetenz und seine Persönlichkeit für sich gewinnen wird.“

Michael Frisch begann seine Karriere im Bereich der Kassen als Referatsleiter, führte selbst sowohl eine Pflegeeinrichtung als auch ein großes Krankenhaus und hatte bei einem der größten Catering-Unternehmen Deutschlands, Sodexo, bereits die Position des COO inne. Seinen beruflichen Schwerpunkt setzte der studierte Betriebswirt mit einem MBA-Abschluss im Bereich Gesundheitswirtschaft im Laufe seiner Karriere in der Beratung von Gesundheitseinrichtungen.

Organisations-, Prozess- und Strukturentwicklung, Pflegesatzverhandlungen, Interims-Management und Standortanalysen hat der in Deggendorf geborene Gesundheitsexperte über viele Jahre – unter anderem bei PricewaterhouseCoopers (pwc) und der auf Dienstleistungen im Gesundheitsbereich spezialisierten Curatis GmbH – erfolgreich durchgeführt. Michael Frisch lebt heute am Tegernsee.

„Wir haben in Bayern eine große operative Vielfalt der Einrichtungen, ein hervorragendes Netzwerk und sehen große Entwicklungspotentiale,“ so Christian Gharieb Leiter Operations bei KORIAN Deutschland.