Marc-Alexander Burmeister neuer Vorstandsvorsitzender von Korian Deutschland

Mediziner soll strategische Weiterentwicklung vorantreiben

München, 30. August 2021

Zum 1. September 2021 wird Marc-Alexander Burmeister zum Vorstandsvorsitzenden der Korian Deutschland AG und Mitglied des Group Management Boards des Korian AG Konzerns berufen.

Nach der erfolgreichen Integration und Restrukturierung der letzten Jahre und dem Aufbau einer starken Korian Marke ist die Ernennung des habilitierten Mediziners der nächste Schritt in der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Wie bereits in vier weiteren europäischen Märkten der Korian Gruppe will der größte deutsche Pflegdienstleister künftig nicht nur seine ambulanten pflegerischen Angebote ausbauen, sondern auch gezielt um medizinische Versorgung für chronisch erkrankte Patienten erweitern.

Zuletzt verantwortete Marc-Alexander Burmeister als Vorsitzender der Geschäftsführung den deutschen Markt des Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmens B. Braun mit einem Umsatz von über einer Milliarde Euro. In dieser Position trieb er neben dem Ausbau des Produkt- und Service-Geschäfts auch die Weiterentwicklung des Netzwerks der 40 Medizinischen Versorgungszentren sowie der Homecare-Versorgung voran. Als habilitierter Anästhesist und Intensivmediziner verfügt Marc-Alexander Burmeister zudem über umfassende Expertise im klinischen und ambulanten Bereich.

„Wir freuen uns sehr, mit Marc-Alexander Burmeister einen ausgewiesenen Experten mit über 20-jähriger Erfahrung im Pharma- und Medizintechnik-Sektor willkommen zu heißen“, so Sophie Boissard, Vorstand des Korian AG Konzerns. „Sein Hintergrund in medizinischer Forschung und Praxis, seine internationale Managementerfahrung und seine Digitalisierungs-Kenntnisse werden uns beim Wachstum und der Diversifizierung von Korian Deutschland
in der Pflege und im Gesundheitswesen stark voranbringen.“

Marc-Alexander Burmeister ergänzte: „In unserer Gesellschaft gewinnt der Wunsch der Menschen nach langem Erhalt der Autonomie stetig an Bedeutung. Als Marktführer ist es Korians Aufgabe unser Angebot an diesen Bedürfnissen auszurichten, um die Menschen über alle Lebensphasen und Pflegegraden hinweg eng zu begleiten. Insbesondere das interdisziplinäre Teamwork sowie das Zusammenspiel zwischen Pflege, Medizin und auch Digitalisierung bieten hierbei enorme, oft noch ungenutzte Potentiale. Ich freue mich darauf, mit dem Management-Team und allen Mitarbeiter:innen diese nächsten Schritte gemeinsam zu gehen.“

Arno Schwalie, der seit 2017 Vorstand von Korian Deutschland war, verlässt das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. „In den letzten vier Jahren hat Arno Schwalie das Unternehmen in allen Belangen
erfolgreich weiterentwickelt: Neben der Neustrukturierung und konsequenten Integration von Akquisitionen wurden die Mitarbeitermarke etabliert und die Diversifizierung des Portfolios vorangetrieben. Zudem wurden die Servicekultur intensiviert, eine neue Vergütungsstruktur entwickelt und mit der ISO 9001 Zertifizierung die Qualitätsstandards erheblich gestärkt“, so Sophie Boissard. „Unter seiner Leitung hat sich Korian Deutschland somit qualitativ, operativ sowie wirtschaftlich kontinuierlich weiterentwickelt und die Marktführerschaft ausgebaut. Im Namen des Group Management Boards und aller Mitarbeiter:innen danke ich Arno Schwalie für diese hervorragenden Leistungen, ohne die der nächste Entwicklungsschritt von Korian Deutschland nicht möglich wäre. Ich wünsche ihm auf diesem Wege
alles Gute für seine weitere Zukunft.“

Arno Schwalie kommentierte: „Ich danke Sophie Boissard und dem Aufsichtsrat für das entgegengebrachte Vertrauen und die stets sehr gute Zusammenarbeit. Ich blicke zurück auf eine erfolgreiche Zeit, in einer gesellschaftlich wichtigen Branche mit ganz vielen engagierten Menschen, die jeden Tag Unglaubliches für das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner leisten. Ich danke meinem Team sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Korian Deutschland für die tatkräftige Unterstützung und die großartige Erfahrung.“

Pressekontakt

Tanja Kurz

Presse – Public Affairs

Telefon


Mail

Monika Steilen

Bereichsleitung - Marketing und Kommunikation

Telefon


Mail