CSR

Mit „Herzenssache“ und Positive Care – der medikamentenfreien Behandlung von Patienten für ein besseres Wohlbefinden erfüllt KORIAN seinen Beitrag zur Corporate Social Responisibility.

Herzenssache

Unsere weit über 230 Einrichtungen in Deutschland unterscheiden sich nicht nur in ihrer Lage, sondern auch in Ihrem Leistungsspektrum, der Bettenanzahl und durch die jeweiligen Mitarbeiter. Mit der Einführung von Herzenssache schaffen wir mit verschiedenen Standards einen einheitlichen Grundsatz, der alle relevanten Bereiche in den KORIAN-Häusern betrifft: Betreuung und Pflege, Immobilie und Ambiente, Komfort und Attitüde, Netzwerk sowie Service und Küche. In unseren Einrichtungen werden bereits viele dieser Standards gelebt und auch zukünftig in den Alltag in den Pflegeheimen integriert. Im März 2020 soll die Implementierung in allen deutschen KORIAN Einrichtungen abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema Herzenssache finden Sie hier.

Positive Care

Getragen wird das Projekt “Herzenssache” vom KORIAN-spezifischen Therapieansatz “Positive Care”. Dabei handelt es sich um ein ganzheitliches Konzept, das das Wohlbefinden eines jeden Bewohners in den Mittelpunkt stellt, ganz ohne den Einsatz von Medikamenten. Empathie im täglichen Umgang mit unseren Bewohnern und Respekt vor der Autonomie, Würde und der Privatsphäre unserer Kunden bildet hierbei den Rahmen für individuelle Therapiepläne.

Weitere Infos über Positive Care finden Sie hier.