Sozialstation Mobiler Pflegeservice

Weingartenstraße 8
97337 Dettelbach
Telefon: 09324 9797913
Telefax: 09324-979089
Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen bei der Sozialstation mobiler Pflegeservice. Seit 2002 sind wir für Sie im Landkreis Kitzingen rund um die Uhr im Einsatz. Wir sind ein großes Team ausgebildeter Pflegefachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung.

Ambulante Pflege bedeutet für uns professionelle Unterstützung mit dem Ziel Ihre Unabhängigkeit so lange wie möglich zu erhalten und Ihnen ein Leben in häuslicher Umgebung zu ermöglichen. Die Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebensgewohnheiten und persönlichen Wünsche steht für uns dabei an erster Stelle.

Konzept

Unser ambulanter Pflegedienst orientiert sich am bedürfnisorientierten Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Dieses beinhaltet insbesondere eine individuelle und ganzheitliche Betrachtung des Menschen, so finden für uns die von Krohwinkel beschriebenen AEDL´s (Aktivitäten und existentielle Erfahrungen des Lebens) maßgeblich Berücksichtigung bei der Planung unserer Pflege.

Es ist unser Ziel, dass unsere Mitarbeiter für Sie vertraute Personen sind, die Ihre Vorlieben und Wünsche kennen und auf Ihre speziellen Vorstellungen verständnisvoll eingehen. Unsere Mitareiber widmen Ihnen, wenn Sie bei Ihnen sind, ihre ganze Aufmerksamkeit, berücksichtigen Ihre tägliche Befindlichkeit und nehmen gerne an Ihrem Leben teil - seien es freudige oder leidvolle Erfahrungen.

Besonders am Herzen liegt uns auch der Schutz Ihrer Privatssphäre. Wir achten sorgsam auf alles, was Ihnen lieb ist und gehen pfleglich mit Ihren persönlichen Besitztümern um. Soweit es uns möglich ist, berücksichtigen wir auch Ihre Wünsche bei unserer zeitlichen Planung und bei der Auswahl der Mitarbeiter, die zu Ihnen kommen. Um ein besonders tragfähiges Netz für Ihre Versorgung zu knüpfen, arbeiten wir eng mit allen Dienstleistern, Ärzten, und Fachgruppen zusammen.

Sehr gerne beziehen wir Ihre Familien und Ihr persönliches Umfeld in unser Betreuungs- und Pflegeangebot mit ein und integrieren sie nach nach Ihren Wünschen.

Leistungsspektrum

Wir möchten es Ihnen ermöglichen, so lange wie möglich in Ihrem privaten Zuhause zu bleiben. So unterstützen wir Sie individuell entsprechend Ihren Bedürfnissen in den Bereichen Körperpflege, Zubereitung und Einnahme von Mahlzeitenn, Reinigungstätigkeiten oder bei anderen Aufgaben des täglichen Lebens. Darüber hinaus begleiten wir Sie auf Wunsch bei sozialen Aktivitäten und nehmen auf Ihre Pläne Rücksicht. Sie entscheiden über Art und Umfang der Leistungen nach ausführlicher Beratung durch uns. Die gewünschten Leistungen können Sie nach Ihren Bedürfnissen regelmäßig anpassen.

In allen Fragen rund um Pflege, Finanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen beraten wir Sie und Ihre Angehörigen gerne !

Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Darum führen wir regelmäßige Zufriedenheitsbefragungen durch. So können wir unser Angebot stetig an die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden anpassen.

UNSER ANGEBOT IM ÜBERBLICK:

  • Ambulante Senioren- und Krankenpflege
  • Fachgerechte Beratung, Anleitung und Unterstützung
  • Qualifiziertes und freundliches Fachpersonal
  • Entlastung für pflegende Angehörige
  • Telefonische Erreichbarkeit rund um die  Uhr
  • regelmäßige Kundenzufriedenhetisbefragungen.

Grundpflege und Behandlungspflege

GRUNDPFLEGE

  • Körperpflege (Hilfe beim An- und Entkleiden, Waschen, Baden, Hautpflege, Inkontinenzversorgung, ect.)
  • Ernährung (Hilfe beim Essen und Trinken, Verabreichung von Sondennahrung, etc.)
  • Mobilität (Lagerung, Transfer, Hilfe beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung, Begleiten bei Aktivitäten, etc.)
  • Einkaufen (Vorratseinkäufe, Besorgungen)
  • Reinigen des Wohnbereiches
  • Nahrungszubereitung
  • Kleider und Wäschepflege
  • Vorratseinkäufe und Besorgungen

BEHANDLUNGSPFLEGE

  • Injektionen
  • Wundversorgung, Dekubitusbehandlung
  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Versorgung von Ernährungssonden
  • Infusionen
  • Pflege und Verbandswechsel von zentralen Venenkathetern
  • Stomaversorgung
  • Katheterversorgung
  • Einreibungen
  • Kompressionsverbände, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
  • Medikamente verabreichen
  • Einläufe / Klistiere
  • Absaugen der oberen Luftwege

Betreuungsleistungen und Hausnotruf

BETREUUNGSLEISTUNGEN

Unser Pflegeteam übernimmt Betreuungsleistungen gem. § 45 b SGB XI in der eigenen Häuslichkeit. Das Angebot umfasst die stundenweise Anwesenheit einer Pflegekraft zur Betreuung bei Abwesenheit der pflegenden Angehörigen bzw. Bezugspersonen zur Gewährleistung der Sicherheit des Pflegebedürftigen und ggf. unterhaltender, das Wohlbefinden fördernder Beschäftigung.

HAUSNOTRUF

Für unsere Kunden mit Regelversorgung bieten wir die kostenfreie Schaltung des Notrufes an die Rufbereitschaftsnummer unseres Pflegedienstes an. Zudem können je Gerät bis zu 30 Telefonnummern von Ihren Angehörigen, Nachbarn Rettungsdienst ect. einprogrammiert werden. Weitere Anbieter im Landkreis Kitzingen sind das BRK und die Johanniter. Teilkostenübernahme durch die Pflegekasse ist möglich (Antragsleistung bei vorliegender Pflegestufe). Auch hier bieten wir unseren Kunden mit Regelversorgung an, bei der Hausnotrufzentrale die Pflegedienstnummer zu unserer Rufbereitschaft zu hinterlegen. Sprechen Sie uns an!

Einzelschulungen und Pflegekurse

EINZELSCHULUNGEN HÄUSLICHE PFLEGE

Individuelle häusliche Schulungen, durchgeführt von qualifizierten Pflegeberatern, werden praxisnah in der häuslichen Umgebung durchgeführt und richten sich an der individuellen Pflegesituation, dem jeweiligen Schulungsbedarf sowie an den Wohn- und Versorgungsverhältnissen aus.

Zusätzlich bieten wir Ihnen eine Pflegesprechstunde in unseren Pflegediensträumlichkeiten, jeweils Donnerstags in der Zeit zwischen 11h bis 16h wird unser Pflegedienstbüro für Sie mit einer Pflegefachkraft besetzt sein. Weitere Termine in unseren Pflegediensträumlichkeiten erfolgen nach Terminabsprache.

 

PFLEGEKURSE

Die Sozialstation mobiler Pflegeservice hat 12 examinierte Pflegefachkräfte zum Pflegeberater ausgebildet, um unseren Kunden und deren Angehörigen ein noch breiteres Spektrum an Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Kostenübernahme aller Pflegekassen, Kurstermine erfolgen nach Terminabsprache.Die Teilnahme ist für Versicherte aller Kassen möglich und für Sie völlig kostenlos. Um den Pflegepersonen die Teilnahme an den Pflegekursen zu ermöglichen, stellen wir Ihnen nach Absprache natürlich auch die Pflegevertretung in der Zeit der Abwesenheit des Kursteilnehmers zur Verfügung. Die Pflegevertretung kann als Leistung der Verhinderungspflege, als Betreuungsleistung oder Kombinationsleistung in Anspruch genommen werden. Zur Anmeldung informieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-mail. Ein Pflegekurs kommt zustande, sobald uns für die Mindestteilnehmeranzahl Kursanmeldungen vorliegen. Wir werden Ihre Anfrage so lange in einer „Warteliste“ aufnehmen und bei ausreichend Interessenten werden wir Sie bzgl. der Kurstermine kontaktieren.

Rufbereitschaft

Der Pflegedienst verfügt über kein dauerhaft besetztes Büro. Pflegeberatungen, Schulungen und Pflegeeinsätze erfolgen vor Ort bei unseren Kunden nach Terminabsprache. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Beratungstermin auch in unseren Pflegediensträumlichkeiten.

Pflegesprechstunde im Pflegedienstbüro:

Das Pflegedienstbüro ist jeweils Donnerstags in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr für Sie mit Pflegefachkräften besetzt. Hier finden Sie unsere Anfahrt / Wegbeschreibung.

Terminabsprachen erfolgen telefonisch – der Pflegedienst sichert 24 Stunden täglich die telefonische Rufbereitschaft.

Ihr Anruf wird von der Pflegefachkraft im Rufbereitschaftseinsatz entgegen genommen, welche sich Ihrem Anliegen annimmt. Sollte eine sofortige Klärung nicht möglich sein, erfolgt die Bearbeitung durch die zuständige Mitarbeiterin, welche Sie zeitnah zurück rufen wird. Eine direkte Rufweiterleitung Ihres Anrufes an den zuständigen Mitarbeiter ist aus technischen Gründen leider nicht möglich. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Es kommt gelegentlich vor, dass sich die Pflegekraft mit Rufbereitschaftsdienst während eines Pflegeeinsatzes kurzfristig in einem Funkloch aufhält. In diesem Fall kann Ihr Anruf leider nicht direkt entgegen genommen werden und es meldet sich die Pflegedienstmailbox. Sie können dort Ihre Sprachnachricht hinterlassen. Bitte vergessen Sie hier nicht die Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer, damit der Mitarbeiter im Rufbereitschaftsdienst Sie umgehend zurück rufen kann.

Telefonisch kurzfristig angeforderte Pflegeeinsätze unserer Kunden versuchen wir möglichst zeitnah zu erfüllen, Wartezeit bis zum Eintreffen der Pflegekraft beträgt in der Regel bis zu 45 Minuten.

Bei medizinischen Notfällen rufen Sie bitte den Arzt oder die Rettungsleitstelle!!

Zeitweise treten leider auch kurzfristige technische Probleme der Netzabdeckung durch die Mobilfunkanbieter auf. In solchen Fällen werden die Mitarbeiter über die entgangenen Anrufe in Abwesenheit zeitverzögert informiert und können dann natürlich auch erst zeitverzögert den Kontakt/Rückruf zu Ihnen aufnehmen.