Region Nord-Ost

Besonderes Projekt zur Minderung des Krankenstandes

Im Casa Reha Seniorenpflegeheim „An der Glockengießerei“ in Apolda startet ab Oktober ein besonderes Projekt: Alle Mitarbeiter der fünf Wohnbereiche haben monatlich einen persönlichen Wunsch bis 100 Euro frei. „Bei den Wünschen ist alles dabei,“ so Einrichtungsleiterin Frau Nadja Jeannine Glöckner. "Besonders hat mir der Wunsch nach einem Kinobesuch mit dem gesamten Team gefallen. Das bestätigt nochmals den Teamzusammenhalt,“ ergänzt sie. Gezogen wird im Folgemonat, Bedingung ist, dass kein Mitarbeiter des jeweiligen Wohnbereiches im Aktionsmonat krank war. Natürlich gibt es Ausnahmen, jedoch soll so dem Krankenstand vorgebeugt werden und die Achtsamkeit aller Mitarbeitenden aufeinander gestärkt werden. Alle sind schon sehr gespannt und halten ihre Wünsche bereit, wir werden berichten!

Autor: Nadja Jeannine Glöckner, Einrichungsleiterin im Casa Reha Seniorenpflegeheim „An der Glockengießerei“ in Apolda

Nur die Liebe zählt

Hochzeit im Curanum Pflege- und Betreuungszentrum Merseburg

Am 12. Juni 2017 gaben sich Frau Löster (geb. Gläsel) und Herr Löster im Curanum Merseburg das „Ja“- Wort und besiegelten mit einem Kuss ihre Liebe. Frau Löster zog am 12. Dezember 2014 in das Curanum Haus in Merseburg ein. Genau zwei Monate später, am 12.02.2015, bezog Herr Löster sein neues Zuhause. Auch für Einrichtungsleiterin, Frau Andrea Lieschke und ihre Mitarbeiter war es die erste Hochzeit im Haus. "Das sollte natürlich etwas ganz Besonderes werden", erklärt sie. Der Raum Schlosshof wurde zum Trauzimmer umfunktioniert. Mit viel Liebe zum Detail hatte das Team diesen Tag vorbereitet, um dem Hochzeitspaar einen unvergesslichen Moment zu bereiten.

Autor: Andrea Lieschke, Einrichungsleiterin Curanum Pflege- und Betreuungszentrum Merseburg