Aktuelles

So schützen wir die Bewohner in unseren Pflegeheimen

16. April 2020

So schützen wir die Bewohner in unseren Pflegeheimen

In unseren Corona-FAQs informieren wir über die Schutzmaßnahmen, die wir für unsere Bewohner während der aktuellen Situation ergriffen haben.

Um eine Infektion durch Besucher vorzubeugen, haben wir bereits seit Mitte März unsere Einrichtungen für Besucher geschlossen. Auch externe Dienstleister wie beispielsweise Friseure, kosmetische Fußpflege können derzeit nicht in unsere Seniorenheime kommen. Ausnahmen sind Krankengymnastik, Physiotherapeuten, die eine ärztliche Verordnung darstellen und weiterhin durchgeführt werden müssen.

Um weiterhin eine Ausbreitung des COVID-19 innerhalb der Einrichtung zu begrenzen, wird sich außerdem strikt an den Hygieneplan gehalten. Dazu gehört nicht nur die tägliche Reinigung sämtlicher Oberflächen, sondern auch die Reinigung der Arbeitskleidung der Mitarbeiter.

Die Versorgung der Einrichtungen mit Schutzmitteln kann derzeit stets gewährleistet werden. Dazu stehen wir durchgehend im Kontakt mit unseren Lieferanten und Dienstleistern.

Gruppenbeschäftigungen für Bewohner finden aktuell nicht statt, jedoch werden die Seniorinnen und Senioren weiterhin individuell von den Mitarbeitern mit unterschiedlichen Therapien wie beispielsweise Gedächtnistraining, Einzelgymnastik, oder 10-Minuten-Aktivierungen beschäftigt.

Bei weiteren Fragen zu den derzeitigen Maßnahmen stehen Ihnen jederzeit Ihre Ansprechpartner unter der gewohnten Rufnummer zur Verfügung.

Artikel teilen