zur Artikelübersicht
18 Dezember 2018, Menschen bei KORIAN

Schwelmer verschenken Freude: Spendenaktion mit tollem Erlös beendet

Zum fünften Mal beteiligte sich das KORIAN-Haus Curanum am Ochsenkamp an der Spendenaktion „Ich bin Freudenschenker“ und erzielte damit auch in diesem Jahr wieder eine hohe Spendensumme.

Dank der Aktion „Ich bin Freudeschenker“ konnte das Seniorenheim Haus Curanum am Ochsenkamp auch in diesem Jahr wieder eine sehenswerte Spendensumme verzeichnen. Im Kreise zahlreicher Unterstützer wie der DACHO und der GSWS wurde den Verantwortlichen des Schwelmer Seniorenheims der Gesamtbeitrag der Spendeneinnahmen mitgeteilt.

Die Spendensumme in Höhe von 5.600 Euro geht in diesem Jahr an die Schwelmer Tafel. Von dem Betrag wurden 3.000 Euro von Carola Seeberger, KORIAN-Geschäftsführerin der Region NRW, im Namen des ganzen Unternehmens beigesteuert.

Der Erlös der Spendensummer der KORIAN-Einrichtung Haus Curanum am Ochsenkamp geht an eine Schwelmer Tafel.
Ein Grund zur Freude: Carola Seeberger, Leitung der Region NRW (dritte von links) und die Verantwortlichen der Schwelmer Einrichtung bei der Mitteilung der Spendensumme, die durch die „Freudenschenker-Aktion“ eingenommen wurde.

Der übrige Geldbetrag wurde durch Spenden von Mitbürgern der Stadt Schwelm eingenommen – zum Beispiel beim Singen des Chors „Nohbern“ in verschiedenen Geschäften. Zudem hat der „Fototreff“ Schwelm die Bilder seiner aktuellen Ausstellung im Haus Curanum am Ochsenkamp öffentlich versteigern lassen.

Dank der zahlreichen Sachspenden der Schwelmer Bürger- und Bürgerinnen kann sich die Tafel neben der hohen Spendensumme auch über 400 prall gefüllte Päckchen freuen, die von den Bewohnern unseres dort ansässigen Seniorenheims verpackt wurden.

Thomas Loschinski, Einrichtungsleiter des Haus Curanum am Ochsenkamp, zeigte sich sehr dankbar über die „Freudenschenker-Aktion“ und freute sich, dass „wieder einmal viel Herz gezeigt wurde“. Loschinski war überwältigt vom starken Echo, das die tolle Aktion in der Schwelmer Bevölkerung findet.