Korian sagt: „Stopp zu Gewalt gegen Frauen!“

15. Dezember 2022

Korian sagt: „Stopp zu Gewalt gegen Frauen!“

Auch in diesem Jahr war Korian Deutschland Teil der UN Kampagne "Orange the World" zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen.

Korian bekennt Farbe: Auf Initiative des Korian Women‘s Club beteiligte sich Korian wieder an der jährlichen UN-Kampagne gegen Gewalt an Frauen und Mädchen „Orange the World“.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache

Die Statistiken für Deutschland ergeben laut Bundeskriminalamt erschreckende Ergebnisse: Jede 3. Frau ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen, alle 45 Minuten wird eine Frau durch ihren Partner verletzt und jeden 3. Tag stirbt eine Frau durch die Hand ihres (Ex-)Partners.

Seit 1991 gibt es die Kampagne der UN. Sie startet immer am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen (Orange Day), und dem 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte.

Wie sich Korian für Frauen einsetzt

42% der betroffenen Frauen sprechen an ihrem Arbeitsplatz mit Kolleg:innen über ihre Gewalterfahrung. Ein spannendes Signal zur Bedeutung des Arbeitsplatzes in seiner Funktion als sozialer Raum.

Der Korian Women´s Club wurde von Sophie Boissard, CEO der Korian Gruppe, gegründet und soll sich insbesondere für die Stärkung von Frauen einsetzen. Er besteht aus zahlreichen weiblichen und männlichen Mitgliedern aus allen Bereichen bei Korian. Neben der Sensibilisierung für Gewalt gegen Frauen stehen auch die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen sowie die Förderung von Ausbildung, Schulung und beruflicher Entwicklung von Frauen auf der Agenda.

79% der Korian Belegschaft sind weiblich. Für uns als Unternehmen ist es wichtig, dass sich unsere Mitarbeiterinnen sicher und aufgehoben fühlen. Daher ist es für Korian selbstverständlich sich, wie im letzten Jahr, an der Kampagne zu beteiligen und nach außen hin ein Zeichen zu setzen, aber vor allem auch die eigenen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen für das Thema zu sensibilisieren.

Korian bekennt Farbe – und zwar Orange!

So wurde allen Einrichtungen Info- und Aktionsmaterial zur Verfügung gestellt und mit starken Social Media Posts Aufmerksamkeit erzeugt.

Insgesamt wurden im Kampagnenzeitraum knapp 85.000 Personen über LinkedIn, Facebook, Instagram und Xing erreicht! Ein beachtliches Ergebnis.

Während der 16-tägigen Kampagne färbte sich vieles orange bei Korian und die kreative Beteiligung und das Feedback der Einrichtungen war überwältigend.

seniorenresidenz-am-greifpark

Die Seniorenresidenz am Greifpark in Salzgitter spendete sogar 700 € für das Frauenhaus Salzgitter. Es handelt sich um die gesamten Einnahmen der Aktion „Waffeln gegen Waffen“, bei der das Team um Frau Sikora selbstgemachte Waffeln für den guten Zweck verkauft hat. Was für ein bemerkenswertes Engagement!

Insgesamt war die Orange the World Kampagne also eine erfolgreiche und tolle Aktion, die nicht vergessen lässt: WIR SAGEN NEIN ZU GEWALT GEGEN FRAUEN!

Die UN Women sagt zurecht: „Um geschlechtsspezifischer Gewalt ein Ende zu setzen, müssen alle Menschen die Formen der Gewalt und deren Grundlagen kennen und sich entschieden dagegen einsetzen.“ Wer sich näher mit den verschiedenen Gewaltformen gegen Frauen und Mädchen auseinandersetzen möchte, dem sei die Homepage der UN Women Deutschland ans Herz gelegt.

phoenix-herzog-albrecht-vohburg-01

Artikel teilen

Zuletzt angesehen