zur Artikelübersicht header-korian.de
09 Januar 2020, Aus den Einrichtungen

Neues Seniorenheim der KORIAN-Gruppe nimmt in Neuwied seinen Betrieb auf

Im „Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss Neuwied“ wurden bereits die ersten Bewohner in der Stationären Pflege sowie im Betreuten Wohnen aufgenommen.

Das zentral gelegene, sechsstöckige Seniorenheim ist mit 77 Einzelzimmern in der stationären Pflege ausgestattet. Zudem stehen sechs Zimmer als sogenannte „Partnerappartements“ zur Verfügung, die sich durch ein zusätzliches Gemeinschaftszimmer sowie ein gemeinsames Badezimmer auszeichnen.

Ein getrennter Bereich im Dachgeschoss bietet Platz für 12 Wohnappartements, die durch einen Ambulanten Dienst versorgt werden können. Im Erdgeschoss befinden sich sechs weitere Appartements sowie ein zusätzlicher Bereich für die Tagespflege mit 16 Plätzen.

Pflegedienstleitung Yvonne Hehn, Bewohner Otto Mohrbach, Einrichtungsleiter Daniel Terstegen
Freuen sich auf die gemeinsame Zeit: Pflegedienstleitung Yvonne Hehn, Bewohner Otto Mohrbach und Einrichtungsleiter Daniel Terstegen (von links nach rechts).

„Für KORIAN ist Pflege eine Herzensangelegenheit. Wir möchten, dass sich unsere Bewohner rundum versorgt und in guten Händen fühlen. Durch die vielfältigen Angebote an einem Standort wird es den Senioren ermöglicht, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen“, so Theo Birkemeyer, zuständiger Regionalleiter bei KORIAN.

„Wir sind davon überzeugt, dass unsere neue Einrichtung eine Bereicherung für Neuwied ist, die zudem eine ganze Reihe von Arbeitsplätzen für die Bürger der Stadt und der Umgebung schafft,“ ergänzt Birkemeyer.

Mit dem „Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss“ erweitert KORIAN Deutschland sein Portfolio in Rheinland-Pfalz auf 23 Einrichtungen.