Und Sie können doch etwas tun! Einführung in eine sinnvolle, nützliche und nachhaltige Mitarbeiterentwicklung und –bindung!

Kurzbeschreibung

Montag 06.20 Uhr: „Ach, ich kann Dir sagen, das Wochenende war schlimm. Wir waren viel zu wenig! Und dann diese nervigen Angehörigen! Ich hab‘ überhaupt keine Lust. Und dann muss ich auch noch zu dieser blöden Fortbildung, und zur Dienstbesprechung am Mittwoch geh ich schon gar nicht.“ Spätestens hier kapitulieren viele Kolleginnen und Kollegen, wenn sie nicht sehr, sehr widerstandsfähig sind, schlagen sich vielleicht sogar auf die Seite der Ewig-Nörgler...

oder:

„ ...wir können ja nichts machen! Wir haben gar nicht genug Personal!“ Entweder klagen Unternehmen über Personalmangel und/oder erleben einen Teil Ihres Personals als unmotiviert und desinteressiert. Mitarbeiter halten sich nicht an Absprachen, kommen nicht zu Dienstbesprechungen, vernachlässigen die Dokumentation etc.

... und die Leitungen schauen zu, weil auf dem Arbeitsmarkt kein neues Personal zu finden ist!

Wenn die Einrichtungen ein gutes Team haben, wollen sie dieses Team motivieren und halten. Alle profitieren demnach von einer praxisorientierten und sinnvoll ge- planten Mitarbeiterentwicklung und –bindung!

Ziele

  • Warum ist eine praxisorientierte Mitarbeiterentwicklung auch für Ihr Unternehmen so sehr wichtig und sinnvoll?
  • Mit welchen Strategien Sie Ihr Team dahin entwickeln können, wo Sie es haben wollen!
  • „Geschmack“ auf die praktische Umsetzung in Ihrem Unternehmen machen – Sie alleine, oder mit externer Begleitung

Inhalte

  • Welche Personalqualität wollen SIE als Unternehmen?
  • Wie können Sie praxisorientiert Stärken und Schwächen Ihrer Mitarbeiter ermitteln?
  • Analyse und Erkennen und Erhalten der individuellen Ressourcen (von den
  • „Stars“, den „Arbeitstieren“, den „Schwierigen“ und den „Flaschen“)
  • Wie können Sie Mitarbeiterentwicklungsmaßnahmen sinnvoll und praxisorientiert auf den Weg bringen?
  • Wie können Sie perspektivisch einen positiven „Teamspirit“ halten oder entwickeln?
  • Was macht Sie eigentlich als Arbeitgeber attraktiv?
  • Die Wettbewerbssituation
  • Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens
  • „Erfolgsfaktor Familie“ (Erschließen von zusätzlichen Arbeitnehmer-Gruppen)

Seminardaten

FKE-Entw-Bind 1: 24.02. – 25.02.2016 Phönix Solidaria Seniorenresidenz Erikaneum Hauptstr. 62, 59939 Olsberg

FKE-Entw-Bind 2: 14.09. – 15.09.2016  Bielefeld

FKE-Entw-Bind 3: 18.10. – 19.10.2016  Fürth

Zielgruppe: Führungskräfte aller Bereiche

Seminarzeiten: 09.30 - 16.30 Uhr

Teilnehmerzahl: Max. 20 Personen

Seminargebühr: 100,- € inkl. Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Teilnahmezertifikat, zzgl. 30,- € für Pausenverpflegung, Mittagessen, Getränke

Referent: Hans-Georg Lipp - Unternehmensberater und Coach für Einrichtungen des Gesundheitswesens