Betriebsratsmanagement – so gelingt die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat!

Kurzbeschreibung

„Arbeitgeber und Betriebsrat arbeiten vertrauensvoll zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebs zusammen“ – so formuliert das Betriebsverfassungsgesetz   den „Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit“ und damit einen hohen Anspruch an die Betriebspartner.

Doch wie lässt dieser sich in der täglichen Arbeit in die Praxis umsetzen? In unserem Seminar Betriebsverfassungsrecht erhalten Sie Antworten auf diese Frage.

Ziele

  • Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht aus Arbeitgebersicht
  • Überblick über die aktuellen Fragen der betrieblichen Mitbestimmung - aus der Praxis, für die Praxis
  • Mit klassischen Anwendungsfällen aus der täglichen Arbeit die Systematik der Beteiligungsrechte – und deren Grenzen – erarbeiten
  • Grundverständnis für ein konstruktives Betriebsratsmanagement erzeugen

Inhalte

  • Rolle und Funktion des Betriebsrats
  • Allgemeine Aufgaben und Rechtsstellung des Betriebsrats und seiner Mitglieder
  • Betriebsratsbeteiligung in sozialen Angelegenheiten (insbesondere im Hinblick auf Dienstplangestaltung, Arbeitszeit, Überstunden, Einsatz von IT-Systemen etc.)
  • Betriebsratsbeteiligung in personellen Angelegenheiten (Einstellung/Versetzung/ Kündigung)

Seminardaten

FKE-Betriebsrat 1: 16.03.2016  Olsberg

FKE-Betriebsrat 2: 24.05.2016  Hameln

Zielgruppe: Einrichtungsleitungen

Seminarzeiten: 09.30 -16.30 Uhr

Teilnehmerzahl: Max. 15 Personen

Seminargebühr: 100,- € inkl. Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Teilnahmezertifikat, zzgl. 15,- € für Pausenverpflegung, Mittagessen, Getränke

Referent: Matthias Ecks - Kanzlei Steinrücke Sausen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht