Ambulant Workshop „Leistungen SGB XI“

Kurzbeschreibung

Ambulante Pflegedienstmitarbeiter erbringen täglich verschiedene Leistungen aus den Bereichen der Kranken- und Pflegeversicherung, die in den jeweiligen Vergütungsvereinbarungen  beschrieben sind.

Während die Leistungen der Behandlungspflege bundeseinheitlich und meist genau definiert sind, sind die Inhalte der Leistungskomplexe SGB XI in jedem Bundesland unterschiedlich. Häufig bieten sie auch „Interpretationsspielraum“, bspw. bei der Frage was alles zur Tätigkeit „Teilwaschen“ im jeweiligen Bundesland dazugehört. Durch diese scheinbaren Unklarheiten erbringen die Pflegedienste häufig mehr Leistungsinhalte, als sie gegenüber den Kostenträgern  abrechnen, sog. Versteckte Leistungen. Das Seminar wird die einzelnen Leistungen ausführlich erläutern und die Grenzen der einzelnen Leistungen herausarbeiten. Hierdurch lassen sich Versteckte Leistungen erheblich reduzieren und die Wirtschaftlichkeit des Pflegedienstes deutlich steigern, denn die Arbeit ist ja erfolgt, allerdings wurden sie nicht richtig abgerechnet.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminares sind die Betreuungsleistungen der Pflegeversicherung und die sich daraus für alle ergebenden Möglichkeiten. Auch hier wird das Seminar die verschiedenen Leistungen ausführlich erläutern und die Chancen, aber auch die Grenzen der einzelnen Leistungen  herausarbeiten.

Ziele / Inhalte

  • „Vergessene“ Leistungen
    • Abgrenzung der SGB-XI-Leistungen (bundeslandspezifisch) klären
    • Versteckte Leistungen finden und zukünftig richtig abrechnen
    • „Heimliche Leistungen“ erkennen und schrittweise in kostenfrei
    • Serviceleistungen und/oder in bezahlte Dienstleistungen umwandeln
    • „Betreuungsleistungen“ der Pflegeversicherung
    • Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI)
    • Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen
      (§ 45b Abs. 1 Nr. 3 SGB XI) durch Pflegedienste
    • Neuerungen durch das PSG: Nutzung der Entlastungsleistungen in der HWS
    • Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsleistung
      (§§ 45b Abs. 1 Nr. 4/45c Abs. 3/3a SGB XI) durch zugelassene Dienstleisten
    • Neuerungen durch das PSG: Haushaltsnahe Dienstleistungen, Pflegbegleitung, Alltagsbegleitung sowie Zulassungsvoraussetzungen

Seminardaten

FW-Amb-Workshop 1: 18.02.2016  Windsbach

FW-Amb-Workshop 2: 22.09.2016   Düsseldorf

Zielgruppe: Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste einschließlich Aushilfen

Seminarzeiten: 09.30 – 16.30 Uhr

Teilnehmerzahl: Max. 15 Personen

Seminargebühr: 90,- € inkl. Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Teilnahmezertifikat, zzgl. 15,- € für Pausenverpflegung, Mittagessen, Getränke

Referent: Gerd Nett - System & Praxis, Arzt, Unternehmensberater für ambulante  Pflegedienste