Aktuelle nationale Expertenstandards im Rahmen des Risikomanagements

Kurzbeschreibung

Eintägiges Seminar zur pflegefachlichen Einschätzung potentieller bzw. akuter Bewohnerrisiken nach den Vorgaben der aktualisierten Nationalen Expertenstandards.

Ziele

  • Potentielle bzw. akute Bewohnerrisiken mit Hilfe der an den aktualisierten Nationalen Expertenstandards angelehnten Screening- und Assessment-Instrumente zu verifizieren und zu dokumentieren
  • Ableitung einer am Bewohner orientierten individuellen Pflegeplanung sowie angepasster Pflegeinterventionen

Inhalte

  • NEU: „Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen“ (2014)

          - Aktualisiert: „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“ (2014)

           - Aktualisiert: „Sturzprophylaxe in der Pflege“ (2013)

           - Aktualisiert: „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen“ (2011)

  • Risikoerhebung, Pflegeprozessplanung, Pflegeinterventionen und Dokumentation bei o. a. Risiken)
  • Vorgaben des CURANUM-Risikomanagements in der Pflege kennen und in der Einrichtung umsetzen und kontrollieren (nur für PFK, die neu begonnen haben bzw. neu zur Unternehmensgruppe hinzugekommen sind)
  • Risikoerhebung, Pflegeprozessplanung, Pflegeinterventionen und Pflegedokumentation bei o. a. Risiken (je nach Kenntnisstand)

Seminardaten

FW-Experten-Stand 1: 09.02.2016, Bergneustadt

FW-Experten-Stand 2: 08.03.2016, Schnaittenbach

FW-Experten-Stand 3: 26.04.2016, Mainaschaff

FW-Experten-Stand 4: 24.05.2016, Köln-Porz

FW-Experten-Stand 5: 14.06.2016, Merseburg

FW-Experten-Stand 6: 15.11.2016, Bielefeld

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, WBL, PDL

Seminarzeiten: 09.30 - 16.30 Uhr 

Teilnehmerzahl: Max. 20 Personen

Seminargebühr: 80 € inkl. Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Teilnahmezertifikat, zzgl. 15 € für Pausenverpflegung, Mittagessen, Getränke