Schmerzmanagement in der Pflege (Pain Nursing)

Kurzbeschreibung

Das Erleben von Schmerz beeinflusst das physische, psychische und auch das soziale Befinden eines jeden Patienten/Bewohners. Schmerzereignisse haben zudem einen beachtlichen Einfluss auf den Heilungs- und Genesungsverlauf. Diese Weiterbildung soll den Teilnehmern anwendungsorientierte Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten über das Schmerzmanagement vermitteln.

Ziele

Die Teilnehmer sollen nach der Fortbildung in der Lage sein, die vermittelten medizinischen und pflegerischen Kompetenzen auf die individuellen Situationen anzuwenden.

Inhalte

  • Grundlagen der Anatomie
  • Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes
  • Schmerzarten
  • Schmerzerhebung, Schmerzmessung, Schmerzdokumentation, Schmerzentstehung
  • Schmerzleitung, Schmerzverarbeitung, körpereigene Schmerzhemmung
  • Medikamentöse Schmerztherapie, perioperative Schmerztherapie, invasive Schmerztherapie
  • Psychologische Aspekte des Schmerzes, multimodales Therapiekonzept
  • Nichtmedikamentöse Therapieverfahren
  • Schmerzmanagement bei alten und demenziell erkrankten Menschen

Seminardaten

FW-Schmerzmanag 1: 12. - 15.04.2016 Curanum Ravensberger Seniorenresidenz

FW-Schmerzmanag 2: 06. – 09.12.2016 Phönix Lebenszentrum Parsberg

Zielgruppe: Mitarbeiter der Pflege

Seminarzeiten:

1. Tag 10.00 - 17.00 Uhr

2. Tag 09.30 - 16.30 Uhr

3. Tag 09.30 - 16.30 Uhr

4. Tag 09.00 - 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl: Max. 15 Personen

Seminargebühr: 360 € inkl. Teilnehmerunterlagen, Schreibmaterial, Teilnahmezertifikat, zzgl. 60 € für Pausenverpflegung, Mittagessen, Getränke

Referent: Dozent der Höher Akademie